Über Uns:


Wir sind seit 2009 eine verbandsfreie Wing Tsung Kung Fu Schule. Das bedeutet, dass wir keinem Dachverband angehören und somit auch keine Verbandsgebühren erheben.

Wir legen großen Wert auf die Anwendbarkeit der erlernten Programme, da Wing Tsung kein Wettkampfsport sondern ein reines Selbstverteidigungssystem ist.
Formen, Dan-Chi, Chi-Sao, Lat-Sao, Grundtechniken usw. dürfen nicht nur ein auswendig gelernter Ablauf sein, sondern müssen in die Anwendungen umgesetzt werden können.
KAMPFPRINZIPIEN STATT KAMPFTECHNIKEN.

Die Qualität und Weiterbildung unserer Ausbilder, wird durch ständige Lehrgänge von Sifu Hartmut Gebelein (seit 2009) und gelegentlich
durch Sifu Andree Toussaint (seit ende 2012) gesichert.

Um eine hohes Maß an Selbstverteidigungsfähigkeit zu bekommen, werden die erlernten Programme unter höchstem Stress und in realistischen Situationen immer wieder trainiert.
Darum ist es wichtig einen guten und respektvollen Umgang miteinander zu pflegen, um Verletzungen vorzubeugen.
Eine familiäre Atmosphäre ist hierfür Grundvoraussetzung.

Jeder Wing Tsung interessierte, ob frei oder in einem Verband, ist jederzeit bei uns im Training oder auf einem Lehrgang herzlich willkommen.
Schläger haben bei uns keine Chance und werden nicht unterrichtet.

Da wir eine verbandsfreie Wing Tsung Kampfkunstschule sind, tauschen wir auch Erfahrungen mit Lehrern anderer Kampfsysteme aus. Das gibt uns im Wing Tsung die Möglichkeit, uns den anderen Stilen, immer wieder gerecht anzupassen und unseren eigenen Horizont zu erweitern.